20.000 Zuhörer! Welcher Chor kann schon bei einem Auftritt mit einem solchen Anklang rechnen? Klar: Der legendäre Frankfurter Beschwerdechor! Überall beliebt, wenn es um Beschwerden und Klangqualität - in diesem Falle auch Lautstärke - geht.

Am 17.September 2016 war es soweit. Überall in der Bundesrepublik zogen Demonstrationen gegen CETA und TTIP durch die großen Städte. In Frankfurt hatten sich Zehntausende zusammengefunden, zogen durch die Stadt am Mainufer entlang, da plötzlich, ein Berufsschulgebäude gibt den Blick zum Frankensteiner -Platz frei: Schmetternder Gesang erklingt, der Frankfurter Beschwerdechor in seiner ganzen Pracht und Schönheit.

 

Ceta und Mordio

(Freundicherweise von der Flickr-Seite der TTIP-Veranstalter geklaut. Hier gibt es noch mehr: KLICK!)

 

Beifallsstürme tosen. Trotz Polizeihubschrauber, Traktoren im Protestmarsch, einer protestierenden Motorradgruppe, der Frankfurter Beschwerdechor gibt nicht auf und singt unverdrossen seine Beschwerden gegen TTIP in die Welt.